2012: In das Saacke-Carré wird kräftig investiert

In das Saacke-Carré wird kräftig investiert – ein attraktives Stadtviertel.

„Die Zukunft von heute ist die Gegenwart von morgen.“

Die Saacke-Bau GmbH lebt dieses Motto seit vielen Jahrzehnten im Saacke-Carré und sieht darin ihren Beitrag für die Innenstadt Pforzheims. Es werden zahlreichen Maßnahmen getroffen, um die Qualität des Gebäudebestands stets auf höchstem Niveau zu halten. Schwerpunkte der Investitionen liegen vor allem in der Vollwärmeschutz-Sanierung, damit die Mieter von niedrigeren Heizkostenabrechnungen profitieren.

Was 2003 in der Bahnhofstra´e mit einer Wärmedammverbund-Fassade begann, wurde auch an der Poststraße 6,8 und 10 sowie an der Kiehnlestraße 26 fortgesetzt.

Ein weiterer Schwerpunkt wird in die Wohnungssanierungen gesetzt, um attraktives Wohnen in der Innenstadt zu bieten. Sukzessive werden die 95 Wohnungen, die über verschiedene Gebäude verteilt sind, saniert und auf den neuesten Standard gebracht.

Es gilt dabei, die Idee des Architekten Otto Bartning zu bewahren und das Gebäude in seinem Sinne der Moderne anpassen.

Alle Investitionen haben das Ziel der nachhaltigen Erhaltung der Gebäudesubstanz.

No Comments

Post A Comment